Unternehmen

Ausbildung

Qualifizierte Ausbildung wird bei KÖHL groß geschrieben!

Denn: die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen.

Jährlich stellen wir rund 5 Auszubildende in den mechanischen, technischen und kaufmännischen Berufen ein.

Wir suchen Dich:

Offene Ausbildungsstellen 2017

Industriekaufmann (m/w)

Tätigkeiten

Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Material-/Lagerwirtschaft, Einkauf, Finanzbuchhaltung, Controlling/Auftragsbearbeitung, Personalwesen sowie Vertrieb und Marketing. Sie holen Angebote ein und vergleichen sie, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme.

Weiterhin kontrollieren sie Eingangsrechnungen, veranlassen  Zahlungen, buchen Geschäftsvorfälle, führen Jahresabschlussarbeiten durch und erstellen Lohn- und Gehaltsabrechnungen.

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)

Tätigkeiten

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben.

Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Industriemechaniker (m/w)

Tätigkeiten

Industriemechaniker/-innen nehmen Maschinen, Apparate und verfahrenstechnische Produktionsanlagen in Betrieb und führen die notwendigen Wartungsmaßnahmen und Reparaturarbeiten durch. Sie sind in der Lage anhand von technischen Zeichnungen und Stücklisten Einzelteile herzustellen und Baugruppen sowie ganze Maschinen und Anlagen zu montieren.

Dazu beherrschen sie die meisten Verfahren der spanenden Bearbeitung (Bohren, Drehen, Fräsen, etc.),  der Blechbearbeitung (Biegen, Kanten, etc.) sowie verschiedene Schweißverfahren (MAG, WIG).

Technischer Produktdesigner (m/w)

Tätigkeiten

Technischer Produktdesigner ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Technische Produktdesigner unterstützen die Arbeit von Ingenieuren und befassen sich mit technischen Aufgabenbereichen wie Erstellung von technischen Berechnungen, Zeichnungen und Stücklisten nach Vorgaben. Sie bedienen CAD, PDM und ERP-Systeme. Weiterhin sind sie zuständig für Archivierung und Ablage, Erstellung von Skizzen, Schemata, Tabellen und Protokollen.

Abteilungswechsel sind fest vorgesehen und Teil der praxisbezogenen Ausbildung.

Bachelor of Engineering/Industriemechaniker

Qualitätsprodukte sind das Resultat von Teamarbeit und dem fundierten Wissen jedes Einzelnen, der zum Erfolg des Projektes beiträgt. Für KÖHL ist die qualifizierte Ausbildung darum ein wichtiger Aspekt in der Unternehmensphilosophie und stellt eine klassische Win-Win-Situation dar: Sie erhalten bei uns Ihre praktische Ausbildung, wir lernen uns besser kennen und bieten Ihnen nach erfolgreichem Abschluss ein interessantes Aufgabenspektrum in unserem weltweit tätigen Unternehmen.

Die Kooperation zwischen KÖHL und der Fachhochschule Trier ist eine Investition für die Zukunft – für Ihre berufliche Karriere!

Ihre Vorteile:

  • Die ideale Kombination von Theorie und Praxisanwendung bietet Ihnen die Integration in die Arbeitswelt und damit die Möglichkeit, berufliche Erfahrungen zu sammeln.
  • Ausbildungsintegrierte Studiengänge kombinieren in äußerst effizienter Weise Praxis- und Theoriephasen. Dual Studierende sind bereits von Beginn an auch Arbeitnehmer.

 Flyer Duales Studium PDF

Zurück zum Seitenanfang (Drücken Sie Enter)Zum Seitenende (Drücken Sie Enter)